Dr. (B) Etienne Heijens

 

 

zurück zu „ÄRZTE

 

Vorträge

 

2009

 

Heijens, E.

Vortrag 1: HTO: Stellenwert der intraoperativen Ergebniskontrolle bei der HTO mit Rasterplatte und Navigation (Orthopilot)

Vortrag 2: Fehlschläge bei der supracondylären Korrekturosteotomie mit dem MDF-Fixateur-Interne – Behandlung, Ergebnisse, Schlussfolgerungen

VIII. Kongress der ASAMI Deutschland,

Gesellschaft für Extremitätenverlängerung und Rekonstruktion

Münster, 20.-21.11.2009

 

Heijens, E.

Navigierte HTO`s – verbessert die Navigation die Ergebnisse der hohen Tibiaumstellungen?

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie

Berlin, 21.-24.10.2009

 

Heijens, E.

Vortrag 1: UCG (uni-compartimental gonarthrosis) Score: a Tool for preoperative Decision: HTO or Unicondylar Replacement

Vortrag 2: Failures with Tomofix MDF – Salvage, outcome and personal Conclusions

Vortrag 3: Use of Navigation in HTO: Results und perspectives

„Tomofix Master Symposium“ - Osteotomies around the Knee

Zürich, 26.09.2009

 

Heijens, E.

Grundzüge der Kurzschaft-Endoprothetik

ColloMIS Workshop anl. 58. Jahrestagung NOV e.V.

Hamburg, 19.06.2009

 

Heijens, E.

Navigierte HTO`s – Verbessert die Navigation die Ergebnisse der hohen Tibiaumstellungen?

58. Jahrestagung der Norddeutschen Orthopädenvereinigung e.V.

Hamburg, 18.-20.06.2009

 

Heijens, E.

Stellenwert der intraoperativen Ergebniskontrolle bei der HTO mit Rasterplatte und Navigation (Orthopilot) – Prüfung der intraoperativen Messergebnisse anhand prä- und postoperativen Ganzbeinstandaufnahmen

12. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Schloss Reisensburg, Ulm, 25.-29.05.2009

 

 

2008

 

Heijens, E.

Navigierte Umstellungsosteotomie mit dem Orthopilot

Aesculap Knietage

Wiesbaden, 28.-29.11.2008

 

Heijens, E.

Validation of navigation in HTO-a comparative Study

Expertise in Navigation

Washington, 09.09.2008

 

Heijens, E.

Dreidimensionale, navigationsunterstützte Umstellungsosteotomie; Technik und erste Ergebnisse

Kniesymposium-Differentialtherapie der Kniearthrose

Wiesbaden, 14.06.2008

 

Heijens, E.

Workshop 1: Malalignment Test

Vortrag 1:Osteotomieregeln und –Prinzipien

Vortrag 2:Prinzipien der Akutkorrektur mit externem Fixateur

Vortrag 3:Sekundäreffekte der Scharnierpositionierung – Klinische Relevanz und Korrektur

Workshop 2:Akutkorrektur in der frontalen Ebene mit Ringfixateur

Vortrag 4: Kombinierte intraoperative Qualitätskontrolle bei uni- und multifokale Korrekturen (Raster, 4 „E“, Navigation)

Vortrag 5: Vergleichende Studie: Rasterplatte und Navigation (Orthopilot9 – studienpräsentation und erste Auswertungen

Vortrag 6: Komplexe Korrekturen mit unilateralem Fixateur

Deformitätenkurs Europa

Kloster Johannisberg, Rheingau, 09.-12.04.2008

 

 

2007

 

Heijens, E.

Vortrag 1: „Osteotomieregeln I – III“

Vortrag 2: „Korrektur komplexer Deformitäten: Translations- und Angulationsfehlstellungen“

Vortrag 3: „Kontinuierliche Verlängerung mit Fixateur externe und Marknagel“

Vortrag 3: Kontinuierliche Korrektur von Torsionsfehlstellungen mit Fixateur externe“

Vortrag 4: „Fehlstellungskorrektur im Wachstumsalter : die perkutane Epiphysiodese nach Canale“

Vorträge zum 10. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäte

Schloss Reisenburg, Universitätsklinik Ulm, 20.-24.05.2007

 

 

2006

 

Regenbrecht, B. (1-3); Heijens, E. (1-6)

Vortrag 1: „Osteotomy Rules and Principles“

Vortrag 2: „Prinzipien der Akutkorrektur mit externem Fixateur“

Vortrag 3: „Intraoperative Qualitätskontrolle mit der Raster-Platte in Kombination mit der 4-E-Methode bei multifokaler fixateurassistierter Nagelung (FAN) oder – Plattenosteosynthese (FAP)

Vortrag 4: „Klinische Relevanz und Korrektur der sekundären Translation“

Vortrag 5: „Praktische Demonstration zur Korrektur einer Fehlstellung in schräger Ebene“

Vortrag 6: „Komplexe Korrekturtechniken mit unilateralem Fixateur“

9. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten,

Hotel Krone, Assmannshausen, 29.03.–01.04.2006

 

 

2005

 

Heijens, E.

Sind die Metallionen wirklich ein Problem?

Second German Cormed Meeting – Hüftoberflächenersatz – heutiger Stand

Parkhotel, Schlangenbad, 20.–21.05.2005

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Construction Osteotomie

Vortrag 2: Fixateur assisted Osteotomies

XVI. International Meeting A.S.A.M.I. Poland

Universität Pusnam, Polen, 04.–06.05.2005

 

Heijens, E.

Vortrag 1: „Frontale Deformitäten – Osteotomieregeln“

Vortrag 2: „Mehrdimensionale Deformitäten – Kombinierte Achsenabweichungen“

Vortrag 3: „Der Malalignment-Test am PC“

Vortrag 4: „Korrektur mit dem Fixateur externe am Femur“

Vortrag 5: „Planung von Korrekturoperationen mit dem Fixateur externe“

Vortrag 6: „Tibiakopfvalgisation mit Fixateur externe“

Vortrag 7: „Torsionskorrekturen mit Fixateur externe“

Vortrag 8: „Klinische Relevanz sekundärer Längen-, Torsions- und Translationsfehler“

Vortrag 9: „Bonelap zur retrograden Marknagelung am Femur“

Vortrag10:„Korrekturen bei Kindern und Jugendlichen – Berechnung der Beinlängendifferenz und Planung der perkutanen Epiphysiodese nach Canale“

8. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Universität Ulm, Schloss Reisensburg, 16.–19.03.2005

 

 

2004

 

Heijens, E.(1+2); Gladbach, B. (2); Regenbrecht, B. (2)

Vortrag 1: “Strategien zur Korrektur von Fehlstellungen an der unteren Extremität“

Vortrag 2: „Exakte Umsetzung der Korrekturplanung an der unteren Extremität mit Hilfe der fixateur-assistierten Marknagelung (FAN) und intraoperativen Ergebnisprüfung“

7. Jahrestagung der ASAMI Deutschland

Universität Leipzig, 09.–11.12.2004

 

Heijens, E.

Mini-Lecture: Übersichtsreferat Traumatologische Erneuerung seit Gründung der A.S.A.M.I

Surge Meeting of the ASAMI International

Istanbul, Türkei, 27.–29.05.2004

 

Heijens, E. (1-5); Gladbach, B (5)

Vortrag 1: „Prinzipien der Akutkorrektur mit unilateralem Fixateur“

Vortrag 2: „Intraoperative Qualitätskontrolle mit Rasterplatte in Kombination mit der 4-E-Methode bei multifokaler fixateur-assistierter Marknagelung“

Vortrag 3: „Bonelap zur Akutkorrektur von Deformitäten der Tibia mit unilateralem Fixateur“

Vortrag 4: „Klinische Relevanz und Korrektur der sekundären Translation“

Vortrag 5: „Komplexe Korrekturtechniken mit unilateralem Fixateur“

7. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Hotel Krone, Assmannshausen, 31.03.–03.04.2004

 

Heijens, E.

Spezielle Indikation zur Anwendung eines Fixateur externe (Kleinwuchs, Anwendung bei Kindern etc.)

17. Bochumer Treff: „Der Fixateur externe – ist er noch zeitgemäß?“

Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannsheil, Bochum, 30.–31.01.2004

 

 

2003

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Osteotomieregeln und Prinzipien

Vortrag 2: Malalignment-Test am PC

Vortrag 3: Korrektur mit dem Fixateur externe, Indikation – Technik

Vortrag 4: Klinische Relevanz sekundärer Längen-, Torsions- und Translationsfehler

Vortrag 5: Kontinuierlich Fixateur externe

Vortrag 6: Korrektur von Torsionsdeformitäten

Vortrag 7: Die Korrektur von A-Z

Vortrag 8: Analyse - Operation – Ergebnis

Vortrag 9: Die perkutane Epiphysiodese nach Canale

Außerdem diverse Bone-Labs während des Kurses

6. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Universität Ulm, Schloß Reisensburg, 19.-22.03.2003

 

 

2002

 

Heijens, E.

Tibiakopfangulationsosteotomie-Workshop

Deutscher Orthopädenkongress‘

Berlin, 25.-28.09.2002

 

Ruffer, M.; Heijens, E.

Kallusdistraktion mit intramedullärer Schienung zur Verlängerung des vierten Strahls bei Brachymetatarsie (3 Case-Reports),

Posterpräsentration, 5. Kongress der ASAMI Deutschland e.V.

Hamburg, 20.-21.09.2002

 

Heijens, E.( 1-4); Volkert, M.( 3); Buchholz, S. (3); Schrevelbein, R.( 4); Regenbrecht, B. (4); Sancaktaoglu, T. (4)

Vortrag 1: „Prothetische und rekonstruktive Versorgung der hohen Hüftgelenksluxation des Erwachsenen

Vortrag 2: „Möglichkeiten und Grenzen der Deformitätenkorrektur mit unilateralem Fixateur“

Vortrag 3: „Hüfttotalendoprothese versus funktionelle Hüftrekonstruktion nach Ilizarov bei Patienten mit hoher Hüftluxation“

Vortrag 4: Mittelfristige Ergebnisse nach "High Tibial Osteotomy" mit monolateralem Fixateur bei Genua Vara

Orthopädenabend, Thema: Primäre Hüftendoprothetik

St.-Josefs-Hospital Wiesbaden, 18.09.2002

 

Gladbach, B.; Heijens, E.; Regenbrecht, B.

Automatisierte Datenanalyse bei computergestützter Planung von Korrekturosteotomien. Ein Beitrag zum Qualitätsmanagement in der Extremitätenrekonstruktion

5. Kongress der ASAMI Deutschland

Hamburg, 09/2002

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Pelvic Support Osteotomy

Vortrag 2: Monolateral External fixation with the versitility of circular external fixation

Vortrag 3: Computerassisted preoperative planning of osteotomies

12th Annual Baltimore Limb Deformity Course

Baltimore, Maryland, USA, 01.-05.09.2002

 

Heijens, E.; Regenbrecht, B.; Gladbach, B.

Exact realisation of preoperative analysis and planning of deformity correction with fixator assisted nailing

22nd SIROT/ SICOT World Congress

San Diego, California, USA, 23.-30.08.2002

 

Heijens, E.

Nicht auf die leichte Schulter nehmen- Probleme mit dem Schultergelenk

Patienteninfo

St.-Josefs-Hospital Wiesbaden, 08.04.2002

 

Heijens, E.

Operative Therapie des Minderwuches

Orthopädenabend, Thema: Kinderorthopädie

St.-Josefs-Hospital Wiesbaden, 20.02.2002

 

 

2001

 

Heijens, E.

Arthroskopische Behandlung von Schultergelenkserkrankungen

Orthopädenabend, Thema: Minimal-invasive Verfahren in der Orthopädie

St.-Josefs-Hospital, 14.11.2001

 

Heijens, E. (1+2); Regenbrecht, B. (1); Buchholz, S. (1)

Vortrag 1: Pelvic Support Osteotomy - monolateral Technique

Vortrag 2: Unilateraler Fixateur versus Ringfixateur

DGOT-Kongress

Berlin, 05.10.2001

 

Heijens, E.

Case Presentation: Neonatal Septic Arthritis

 

Heijens, E.

Special Guest lecture: Planing Rate and order of Correction with monolateral external-fixators

Multiple bone-labs

12. Anual Balt. limb deformity course

Baltimore, Maryland, USA, 05.-11.09.2001

 

Gladbach, B. (1+2+4); Heijens, E.( 1-4); Buchholz, S. (1+3); Regenbrecht, B. (2+4)

Vortrag 1: “Preoperative assessment and quantification of the need of rotatory correction in pelvic support osteotomy (PSO) -C-arm method”

Vortrag 2: “Exact Realisation of preoperative planning and deformity correction with fixator-assisted nailing (FAN)”

Vortrag 3: “Pelvic Support Osteotomy (PSO) acording to Ilizarov: really a new method? -historical review”

Vortrag 4: “Computerassisted-planning of deformity correction in frontal and oblique plane of the lower extremity”

2. International meeting of the ASAMI

Rom, 24.-26.05.2001

 

Heijens, E. ( 1-7); Gladbach, B. (2+3+7)

Praktische Übungen

Übung 1: Komplexe Korrekturen mit unilateralem Fixateur

Übung 2: Verlängerungstechniken mit unilateralem Fixateur

Übung 3: Kniegelenksnahe Korrekturen kontinuierlich unilateral?

Übung 4: Akute Torsionskorrektur mit unilateralem Fixateur

Übung 5: Fixateur-assistierte Umstellungsosteotomie mit Marknagel und Raster (FAN)

Übung 6: Interne Fixation, Ringfixateur oder unilateraler Fixateur?

Übung 7: Computerassistierte Deformitätenanalyse

5. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Universität Ulm, Reißensburg, 21.-24.03.2001

 

 

2000

 

Heijens, E.; Friedrich, C.; Regenbrecht, B.

Peritalare Verschraubungsarthrodesen

Indikation - Technik – Ergebnisse

Orthopädenabend der Orthopädischen Klinik Wiesbaden, 15.11.2000

 

Heijens, E.

Double-Level Osteotomy of the femur in post-inflammatory deformations of the hip using momolateral fixation

XIII. International Symposium of ASAMI

Sulejow, Poland, 05.-07.10.2000

 

Heijens, E.

Unilateral frame for deformity correction and bone lab

Advanced comprehensive Techniques in external fixation

Cancún, México, 26.-29.10.2000

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Deformity Correction of the lower limb using monolateral fixation.

Vortrag 2: Double-Level Osteotomy of the femur in post-inflammatory deformations of the hip using momolateral fixation

XIII. International Symposium of ASAMI

Sulejow, Poland, 05.-07.10.2000

 

Heijens, E. (1-6); Gladbach, B. (1-3,5,6); Regenbrecht, B. (4+6)

Vortrag 1: Korrektur komplexer Deformitäten mit unilateralem Fixateur

Vortrag 2: Korrektur von Translations- und Angulationstranslationsfehlstellungen mit unilateralem Fixateur

Vortrag 3: Berechnung und Management der sekundären Längen- und Translationsfehler bei der progressiven Achskorrektur mittels unilateralem Fixateur

Vortrag 4: Intraligamentäre Tibiakopfosteotomie mittels unilateralem Fixateur oder PUDDU-Platte und Raster

Vortrag 5: Torsionsfehlstellungskorrekturen mit unilateralem Fixateur

Vortrag 6: Intraoperative Qualitätskontrolle von bifokalen Korrekturen mittels Rasterplatte bei interner Fixation (Entry-Exit-Entry-End (4E-Method)+Raster

4. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Assmannshausen, 05.-08.04.2000

 

Gladbach, B.; Pfeil, J.; Heijens, E.

Computerassisted planning and simulation of corrective osteotomies in leg

CAOS Symposium

Davos, 17.-19.02.2000

 

 

1999

 

Heijens, E.

Kreuzbandersatz mit der Semitendinosussehne

Unfallchirurgische Fortbildung

Kurhaus Wiesbaden, 10.11.1999

 

Heijens, E.

Deformity correction using unilateral fixators

Ilizarov Method Advanced Course

Cancún, México, 28.-31.10.1999

 

Heijens, E.

Angulaters and rate of Correction using monolateral Fixators Multiple Bone Cabs

9. Annual Deformity Course and multiple bone cabs

Baltimore, Maryland, 01.-08.09.1999;

 

Heijens, E.

Endoskopische Operationsmethoden am Schultergelenk

Orthopädenabend

Wiesbaden, 25.08.1999

 

Heijens, E.

Defektrekonstruktion nach Tumorextripation (Fallbeispiel)

Orthopädenabend

Wiesbaden, 09.06.1999

 

Heijens, E.

Klinik der Osteoporose ( Definition, Einteilung, klinisches Bild, Risikofaktoren, Prävention)

Symposium Osteoporose

Klinik am Bingert, Wiesbaden, 26.05.1999

 

Heijens, E.; Gladbach, B.

Definition, Quantifikation And Correction Of Translation Deformities Using A Long Leg x-Ray In The Frontal Plane

21st Triennial World Congress Societe Internationale de Chirurgie Orthopedique et de Traumatologie

Sydney, 18.-23.04.1999

 

Heijens, E. (1+2); Gladbach, B. (2)

Vortrag 1: Komplexe Korrekturen mit unilateralem Fixateur

Vortrag 2: Verlängerungstechniken mit unilateralem Fixateur externe

3. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Ulm

 

Krieger, M.; Heijens, E.; Pfeil, J.

Die perkutane Epiphysiodese nach Canale, ein minimal invasives Verfahren als Alternative zur Kallusdistraktion bei Beinlängenunterschieden und Achsabweichungen

13. Jahrestagung der Vereinigung für Kinderorthopädie

Hannover, 12.-13.03.1999

 

Heijens, E.

Gelenkerhaltende operative Maßnahmen zur Achskorrektur

Orthopädenabend

Wiesbaden, 10.03.1999

 

Gladbach, B.; Heijens, E.; Pfeil, J.

Die Adduktionsarthrorise, ein neues biomechanisches Konzept in der operativen Behandlung der poliomyelitischen Hüftlähmung

1.Tagung der Deutschen Gesellschaft für Biomechanik

Ulm, 26.-27.02.1999

 

 

1998

 

Gladbach, B.; Heijens, E.; Pfeil, J.

Vortrag 1: Korrektur der frontalen Translationsfehlstellung durch die gegenläufig angulirende Doppelosteotomie

Vortrag 2: Gradgenaue Umstellungsosteotomie an der unteren Extremität durch Fixateur-assistierte Marknagelung

84. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (DGOT)
Wiesbaden, 15.-18.10.1998

 

Gladbach, B.; Heijens, E.; Pfeil, J.

Die Adduktionsarthrorise, eine neue Strategie in der operativen Behandlung der poliomyelitischen Hüftlähmung

Russin National Congress "People and Health. Tramatology, Orthopaedics, Prosthetics, Biomechanics, Rehabilitation of Disabled"

St. Petersburg, 01.-04.12.1998

 

Heijens, E.; Pfeil, J.; Krieger, M.

Vortrag 1: Planung zur Korrektur von Deformitäten

Vortrag 2: Komplexe Korrekturen mittels unilateralem Fixateur

Wissenschaftliche Sitzung "Posttraumatische Deformität an der unteren Deformität", 62. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie

Berlin, 20.11.1998

 

Heijens, E. (1+2); Pfeil, J. (1); Krieger, M. (1)

Vortrag 1: Komplexe Korrekturen mittels unilateralem Fixateur

Vortrag 2: Korrekturplanung und Durchführung

8. Ilizarov-Praxistag und 2. Hexapoden-Workshop

Hamburg, 28.10.1998

 

Heijens, E.; Krieger, M.; Pfeil, J.

Vortrag 1: Die differenzierte Anwendung der Ilizarov-Methode bei der Behandlung kongenitaler Fußfehlstellungen

Vortrag 2: Einfluss der Kollateralbandstabilität auf die Planung inter- und subligamentärer Tibiakopfumstellungsosteotomien

Vortrag Nr. 160, Abstract Band

Deutscher Orthopädenkongreß 1998

Wiesbaden, 15.-18.10.1998

 

Heijens, E.

Korrekturoperationen zur Prophylaxe und Therapie der Arthrose

Unfallchirurgische Fortbildung: Trends in der chirurgischen Therapie der Arthrose und in der Endoprothetik

Kurhaus Wiesbaden, 14.10.1998

 

Heijens, E. (1-7); Gladbach, B. (3,5-7); Pfeil, J. (1-3,5-7); Stütz, A. (1); Buchholz, S. (2); Brunnengräber, B. (4); Ruffer, M. (7)

Vortrag 1: Strukturelle Voraussetzungen und finanzielle Aspekte zur Durchführung der Kallusdistraktion - Beispiele OKW

Vortrag 2: Kallusdistraktion nach malignen Tumoren - 3 Jahresergebnisse in 3 Fällen

Vortrag 3: Die perkutane Epiphysiodese nach Canale, ein minimalinvasives Verfahren als Alternative zur Kallusdistraktion bei Beinlängenunterschieden und Achsabweichungen

Vortrag 4: Alternative Osteosyntheseverfahren zur Therapie komplikativer Kallusdistraktionen

Vortrag 5: Die Adduktionsarthrorise, eine neue Strategie in der operativen Behandlung der poliomyelitischen Hüftlähmung

Vortrag 6: Die Translationsvorgabe, eine häufige Notwendigkeit bei Achskorrekturen mit monolateralem Fixateur

Vortrag 7: Definition, Quantifizierung und Korrektur der Translationsfehlstellung anhand der frontalen Standaufnahme des Beines

3. Kongreß A.S.A.M.I. Deutschland e. V.

München, 17.-19.09.1998

 

Heijens, E.; Gladbach, B.

Operative Techniken der oberen und unteren Sprunggelenksarthodese

Orthopädenabend

Wiesbaden, 02.09.1998

 

Heijens, E. (1-4); Gladbach, B. (1,2,4); Brunnengräber, G. (1)

Vortrag 1: Techniques of Acute and Progressive Translation Correction using Unilateral Fixators

Vortrag 2: Angular-Translation deformities using unilateral fixator bone-labs: Hip Osteotomy (unilateral); Proximal valgus (tibia)

Vortrag 3: Intraligamentary Osteotomy and Ligament tightening

Vortrag 4: Calculation of Acute Tranlatory-Bonus in Angular Deformity Correction using Unilateral Fixators

2. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Aßmannshausen, 23.-25.04.1998

 

 

1997

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Therapie des Regeneratsversagens

Vortrag 2: Worst Case Presentations

Vortrag 3: Die komplexe Fehlstellung der Tibia (Analyse und präoperative Planung)

Vortrag 4: Physiotherapie bei Verlängerungsosteotomieen

Vortrag 5: Verlängerungsosteotomien: Indikationen, Analyse

Ilizarov Trauma Kurs

Virchow- Klinikum der Medizinischen Fakultät Charite der Humboldt Universität zu Berlin

Berlin, 25.-27.09.1997

 

Heijens, E. (1+2); Krieger, M. (1); Brunnengräber, G. (1); Pfeil, J. (2); Schmidt, H. (2)

Vortrag 1: Differentialtherapie der infizierten Defektpseudarthrose

Vortrag 2: Infizierte Tumor-Prothese - Extremitätenerhalt durch Kallusdistraktionbehandlung (ein Fall-Bericht)

Deutsch-Österreichischer Orthopädenkongreß

Hofburg, Wien, 17.-21.09.1997

 

Sotke, O.; Krieger, M.; Heijens, E.

Minimal invasive Operationstechnik zur Behandlung supracondylärer Achsfehlstellung der unteren Extremität mittels Fixateur externe

46. Jahrestagung, Norddeutsche Orthopädenvereinigung

Bremen, 12.-14.07.1997

 

Heijens, E.; Pfeil, J.; Krieger, M.

Vortrag 1: Hybrid-constructions for Reconstruktion of the lower limb combinig Ilizarov and HEFS

Vortrag 2: Correction-osteotomies of proximal Tibia using Unilateral Fixation (HEFS)

Vortrag 3: Hip Reconstruktion. Experience of 15 cases using Ilizarov-apparatus or Unilateral Fixation (HEFS)

8th A.S.A.M.I. Course

S. Margaherita Ligure, Italien, 20.-21.06.1997

 

Heijens, E.

Strategien beim infizierten Gelenkersatz

Orthopädenabend

Wiesbaden, 16.04.1997

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Results of Femoral Lengthning

Vortrag 2: Techniques - How I Lengthen a Short Femur

Advanced Ilizarov Method Meeting

London, 14.-16.04.1997

 

 

1996

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Reconstruction of Metatarsal Arc Combined with Treatment of Other Problems Using the Ilizarov Method

Vortrag 2: Technique and Accuracy of Supracondylar Osteotomy Using External Fixation

International Congress on Advances in the Ilizarov Method

Houston, Texas, USA, 07.-09.11.1996

 

 

1995

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Distale Speichenfraktur

Vortrag 2: Analyse der komplexen Fehlstellung

Vortrag 3: Behandlung metaphysärer Tibiaschaftfraktur

Vortrag 4: Tibiaschaftfraktur Ilizarov Workshop

Ilizarov Workshop

Universitätsklinik für Unfallchirurgie in Wien, 17.-18.11.1995

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Ilizarovhybridmontage zur frühfunktionellen Versorgung distaler Radiusfrakturen - Ziel, Technik, Beispiele

Vortrag 2: Hüftrekonstruktion nach Ilizarov

A.S.A.M.I. Deutschland e.V. Mitgliederversammlung

Much, 06.-07.10.1995

 

Heijens, E.

Reconstruction of the metatarsal arc by lengthning and deformity correction at the first metatarsal bone

7. Congresso Nazionale A.S.A.M.I.

Ospedale Fatebenefratelli, Napoli, Italien, 21.-23.09.1995

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Die Ilizarovhybridmontage zur Versorgung distaler Radiusfrakturen

Vortrag 2: Hüftrekonstruktion nach Ilizarov

Workshop Fixateur externe/ Beinverlängerung der A.S.A.M.I. Deutschland

44. Jahrestagung der Norddeutschen Orthopädenvereinigung e. V.

Magdeburg, 14.-16.09.1995

 

 

1994

 

Heijens, E.

Workshop: Deformitätenkorrektur mit Ringfixateur, How to treat - Round Table

Vortrag: Fehlstellungsanalyse bei Deformitäten

1.Kongreß A.S.A.M.I Deutschland

Heidelberg, 29.09.-01.10.1994

 

 

1993

 

Heijens, E. (1+2); Kemper, K. (1); Raschke, M. (2); Oedekoven, G. (2); Claudi, B. F. (2)

Vortrag 1: Treatment of metaphysical fractures with or without articular involvement using the Ilizarov apparatus

Vortrag 2: Treatment of infected pilon fractures with the Ilizarov method

19th World Kongreß

Seoul, Südkorea, 28.08.-03.09.1993

 

Heijens, E. (1+2); Kemper, K. (1+2); Hertel, E. (1); Gottstein, J. (2)

Vortrag 1: Die Behandlung metaphysärer Frakturen mit und ohne Gelenkbeteiligung mit dem Ilizarov-Apparat

Vortrag 2: Gibt es komplexe Fehlstellung? Die Analyse so genannter Fehlstellung und Vorteile des Ilizarov-Apparates bei ihrer Korrektur

1. Deutsch-Österreichischer-Schweizerischer Orthopädie-Kongreß

München, 30.06.-04.07.1993

 

Heijens, E. (1+2); Kemper, K. (1+2); Hertel, E. (1); Gottstein, J. (2)

Vortrag 1: Die Behandlung metaphysärer Frakturen mit und ohne Gelenkbeteiligung mit dem Ilizarov-Apparat

Vortrag 2: Gibt es komplexe Fehlstellung? Die Analyse so genannter Fehlstellung und Vorteile des Ilizarov-Apparates bei ihrer Korrektur

1. Symposium über Verlängerungsosteotomien an der Charite

Berlin, 12.-13.03.1993

 

 

1992

 

Heijens, E.; Kemper, K.

Treatment of metaphseal fractures with or without articular involvement using the Ilizarov-apparatus

3rd Conference of the international Society for Fracture Repair

Brüssel, 23.09.1992

 

Heijens, E.

The closed treatment of juxta-articulas and articulas fractures with the Ilizarov apparatus

International Congress on the methods of Ilizarov

University of Antwerpen, 25.-26.06.1992

 

 

1991

 

Heijens, E. (1-3); Kemper, K. (1); Wießmeier (2)

Vortrag 1: Wann Röntgen bei Kallusdistraktion mit Ringfixateur?

Vortrag 2: Ilizarov-Methode bei metaphysären (Trümmer-) Frakturen mit oder ohne Gelenkbeteiligung

Vortrag 3: Fragmentverschiebung - Ein Fallbeispiel

Ilizarov Symposium

Köln, 25.-26.10.1991

 

Heijens, E.

Vortrag 1: Komplikationen bei der Anwendung des Ilizarov-Apparates - Vermeidung und Behandlung

Vortrag 2: Technischer Aufbau und Anlage eines Apparates

Ilizarov Symposium

Bochum, 21.-23.02.1991

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelenkzentrum Rhein-Main